Haftetiketten

  • Mehrfachsplittungen im Etikett
    Mehrfachsplittungen im Etikett
  • Spritzenetiketten
    Spritzenetiketten
  • Etiketten zur Gefahrenkennzeichnung
    Etiketten zur Gefahrenkennzeichnung
  • Sizesticker transparent
    Sizesticker transparent
  • Mehrfachsplittungen im Etikett
    Mehrfachsplittungen im Etikett
  • Haftetiketten, Blau
    Haftetiketten, Blau
  • Haftetiketten, Blau
    Haftetiketten, Blau
  • Blackmark und Klarschrift
    Blackmark und Klarschrift
  • Haft-Barcodeetiketten
    Haft-Barcodeetiketten
  • Diverse Farben, Haftetiketten
    Diverse Farben, Haftetiketten
  • Weitere Farben
    Weitere Farben
  • Eingefärbte Etiketten
    Eingefärbte Etiketten
  • Haftetiketten in Wunschfarben
    Haftetiketten in Wunschfarben
  • Haftetiketten zur Gefahrenkennzeichnung
    Haftetiketten zur Gefahrenkennzeichnung
  • Nummerierte Haftetiketten
    Nummerierte Haftetiketten
  • Schmucketiketten
    Schmucketiketten
  • Schuhsätze mit Lochrand
    Schuhsätze mit Lochrand
  • Haft-Spritzenetiketten
    Haft-Spritzenetiketten
  • Transparente Haftetiketten mit Rückseitenblackmark
    Transparente Haftetiketten mit Rückseitenblackmark

Haftetiketten - Über 3.500 verschiedene Stanzformen

Wir stellen Haftetiketten in den unterschiedlichsten Formen und Größen her. Bei über 3.500 verschiedenen Stanzformen ist es sehr wahrscheinlich, daß wir auch Ihr gewünschtes Etikettenformat als Stanzform bereits vorzuliegen haben.

Haftetiketten produzieren wir auf Rolle, leporello gelegt oder als Einzelblatt. Selbstverständlich auch in Kombination mit Lochrand, Quer- und Längsperforationen und/oder -splittungen. Selbst Durchstanzungen durch den gesamten Haftverbund sind für uns kein Problem.
Bei der Drucktechnik bedienen wir uns des Buchdruckverfahrens. Dabei können wir Aufträge mit bis zu 5 Farben Vorderseite plus einer zusätzlichen Rückseite realisieren.

Materialien

Die geläufigsten Standardmaterialien haben wir ständig am Lager. Aber auch Spezialmaterialien wie Acetatseide, Tyvek, verschiedenste Arten von PE-, PVC-, PP-, PET- und C.I.P.-Folie sind lagermäßig vorhanden.

Unsere Besonderheiten:

  • Sicherheitsetiketten (fälschungssichere Etiketten): Dabei handelt es sich um eine Folie, die das Wort "Void" oder alternativ ein "Schachbrettmuster" hinterläßt, wenn das Etikett abgezogen wird. Eine weitere Möglichkeit ist eine Folie, die sich selbst zerstört, wenn versucht wird, das Etikett abzulösen.
  • Hohe oder extreme Temperaturbereiche: Auch für diese Anwendungen haben wir Materialien, wobei sowohl die Folie als auch der Klebstoff sehr tiefe und extrem hohe Temperaturen aushält.
  • Reißfeste Materialien: Dabei handelt es sich um eine dickere PE-Folie, die sogar mit leimfreien Streifen versehen werden kann.
  • Besondere Klebereigenschaften: Die Bandbreite reicht hier von Klebstoffen für extrem niedrige bis extrem hohe Temperaturen, für feuchte oder ölige Untergründe bis hin zu besonders rauhe oder extrem glatten Untergründen.
  • Haftverbund aus Karton: Kann sowohl als Haftetikett wie auch als Kartonetikett verwendet werden. Ebenso ist eine Verwendung als selbstklebende Schablone möglich.

Verständlicher Weise lassen sich hier nicht alle Möglichkeiten aufzählen. Gern sind wir bereit, Sie auch telefonisch über Ihre speziellen Wünsche und Anforderungen zu beraten.

Nummerierte Etiketten

Nummerierte Etiketten zählen zu einem unserer Spezialgebiete. Dank unserer unterschiedlichen Herstellmöglichkeiten bleiben hier keine Wünsche offen.

  • einfach nummeriert: jedes Etikett hat eine andere Nummer (PDF1)
  • mehrfach nummeriert: beliebig viele Etiketten unter- oder nebeneinander haben die gleiche Nummer (PDF2)
  • unterschiedliche Druckfarbe: die erste Nummer in rot, die zweite in grün (PDF3)
  • unterschiedliche Schriftart und -größe: innerhalb eines Etiketts oder von einem zum anderen Etikett ist möglich
  • generierte Nummerierung: auch das stellt kein Problem dar
  • Nummer und den entsprechenden Barcode (PDF7)

Sie wollen auf einem Bogen mit unterschiedlichsten Splittungen, ein und die selbe Nummer (zum Teil mit oder ohne den entsprechenden Barcode) 10, 20 oder noch öfter aufgedruckt haben? (PDF5)
Ihre Anforderung kann kaum so groß sein, als daß sie nicht von uns lösbar wäre. Die oben genannten Möglichkeiten beziehen sich sowohl auf Haft- wie auch auf Kartonetiketten.

Schuhsatz Nadeldrucker

Eine weitere Krawikett-Spezialität sind die Schuhsatz-Etiketten für Nadel- und Tintenstrahldrucker, die wir in enger Zusammenarbeit mit der EBG-Data für das SEPP-Klassik-System entwickelt haben. Durch regelmäßige Qualitätskontrollen bei der EBG-Data können wir für gleichbleibende Qualität auf hohem Niveau garantieren.
Wir liefern diese Etiketten mit Gleichheitsnummern in orange, blau, grün und violett. (PDF6) Auch unbedruckte Etiketten haben wir im Programm.

Bei einem Bestelleingang bis 12.00h können wir Ihnen garantieren, daß die Ware noch am gleichen Tag an Sie versendet wird.

Schuhsatz für Thermodrucker

Eine weitere Krawikett-Spezialität sind die Schuhsatz-Etiketten für Thermodrucker, die wir in enger Zusammenarbeit mit der EBG-Data für das SEPP-Klassik und sepp-vision-System entwickelt haben.
Durch regelmäßige Qualitätskontrollen bei der EBG-Data können wir für gleichbleibende Qualität auf hohem Niveau garantieren. (PDF8)

3-fach rot/grün

Diese Etiketten wurden ursprünglich für die alten WAM-Drucker konzipiert und sind auch noch heute auf diesen zu bedrucken. Aber auch auf jedem anderen Thermotransfer-Drucker lassen sie sich verarbeiten. (PDF3)

Technische Einzelheiten:

  • unsere Artikel-Nummer: 100.016
  • Etikettenformat: 55 x 22 mm (Breite x Höhe)
  • Abstand untereinander: 2,0 mm, Rapport: 24 mm
  • Material: Haftmaterial schreib weiß mit permanentem Klebstoff
  • Konfektion: auf Rolle, Etiketten nach innen gewickelt, 1.000 Etiketten-Sätze pro Rolle, Kern 45 mm

Die Geschichte der Haftetiketten

Die selbstklebenden Haftetiketten, wurden von Richard Stanton Avery (geb. am 13.01.1907 in Oklahoma (USA)/ verst. 12.12.1997) in den 1930er Jahren, in Kalifornien erfunden. Seit den 1950er Jahren werden die Haftetiketten maschinell auf Rollen hergestellt. Für eine wirtschaftlich industrielle Verwendung war es nötig, das man die Etiketten in eine Form zur Maschinenverarbeitung bringt. Das wurde mit der Entwicklung von Selbstklebenden Etiketten als Rollenware erreicht. Das Haftetikett besteht aus mehreren Schichten. Erste Schicht: Bedruckbare Seite.

Die zweite Schicht besteht aus einer Klebeschicht und einem silikonhaltigen Trägermaterial. Je nach Verwendung und an Anwendung der Haftetiketten werden verschiedene Anforderungen gestellt. Deswegen gibt es sie in verschiedenen Materialien (Polyester, PVC, Papier, Polyprophylen). Welches verwendet wird, ist vom Einsatzgebiet abhängig. Das Haftetikett wird zum größten Teil in der Verpackungsindustrie eingesetzt und in folgenden Branchen verwendet: Bekleidungsindustrie, Verpackungsindustrie, Kosmetikindustrie, Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie. Haftetiketten werden im Gegensatz zu Leimetiketten, in einer großen Vielfalt von hochwertigen Materialien und in bester Druckqualität hergestellt. Um Haftetiketten herzustellen, müssen zunächst einige Arbeitsschritte durchlaufen werden.

Das Beschichtungsunternehmen stellt das benötigte Material für die Etiketten und Musterrollen her. Die Musterrollen stellen das Ausgangsmaterial dar. Dieses wird meist zur Weiterverarbeitung eingekauft. Entsprechend nach Druckvorlage wir die Verbundmaterialbahn einfarbig oder mehrfarbig bedruckt. Nun wird auf der Druckmaschine das Etikett ausgestanzt und geschnitten. Beim Stanzen darf das Trägerpapier und die Silikonschicht der Etiketten nicht verletzt werden. Überflüssiges Material wird abgezogen und auf großen Rollen neu aufgewickelt. Die fertigen Etiketten werden auch auf Rollen aufgewickelt. Die Wahl des Klebestoffes ist von der Art der Etikettenanwendung abhängig. Folgende Klebestoffe sind für Haftetiketten vorgesehen: Silikon, Kautschuk, Harz, Akrylat, Gummi. Heutzutage werden vorwiegend wässrige Haftklebestoffe die auf Acrylatbasis hergestellt wurden, verwendet. Ebenso werden Haftschmelzklebestoffe auf thermoplastischer Kautschuk Basis, oder UV - Acrylat verwendet. Bei der Herstellung darf der Klebestoff nicht austreten, da sonst die Lagen der Etikettenrolle verklebt uns somit Störungen der Etikettiermaschine verursacht wird. Das Druckverfahren...die Aufbringung von Texten etc. auf die Haftetiketten kann mit Hilfe von Thermodirektdruckern oder Transferdruckern geschehen. Fall man Thermotransferdrucker verwendet ist die Wahl des Farbbandes vom Material des Haftetiketts abhängig. Es gibt aber auch noch weitere Druckverfahren für Haftetiketten wie z.B. der Siebdruck, Flexodruck, Buchdruck oder Digitaldruck. Zusätzlich wird für Golddruck, Metallicdruck oder Silberdruck das Heißprägedruckverfahren angewendet. Meistens wird es zusammen mit einem anderen Druckverfahren eingesetzt. Als Alternative kann auch eine Metallicdruckfarbe verwendet werden. Diese Metallicdruckfarbe ist bei bestimmten Flächendeckungen sehr viel preiswerter als eine Prägefolie. Einige Druckereien, drucken auch im Tiefdruckverfahren. Da aber das Verfahren des Tiefdrucks aufwendiger ist und sehr hohe Kosten verursacht, wird es nur bei hohen Auflagen angewendet. In der heutigen Zeit, gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Etiketten. Sie werden in verschiedenen Qualitäten und Oberflächenveredelungen hergestellt. Auch gibt es eine große Auswahl an Klebestoffe, je nachdem ob man eine normale oder eine starke Haftfähigkeit, Wiederablösbare Etiketten oder wasserlösliche Etiketten benötigt.

Es spielen auch die Umgebungsbedingungen eine Rolle. Haftetiketten aus Kunststoff z.B. werden dort eingesetzt wo Feuchtigkeit herrscht, oder es auf Reißfestigkeit ankommt. Auch kann Staub und die Temperatur entscheidend für die die Auswahl des Etikettenmaterial und Kleber sein. Haftetiketten sind ein Bestandteil für das Produktdesign. Sie informieren uns über ein Produkt und können Informationsträger in logistischen Bereichen sein. Auch haben sie eine technische Funktion.

Haftetiketten (Selbstklebeetiketten) stehen nicht mit Leimetiketten im Wettbewerb, aber es gibt z.B. in der Getränkeindustrie einige Überschneidungen.

PDF`s - Beschreibungen zum Download

Ihr Express Angebot

Kostenlos und unverbindlich

Sie haben Fragen
zur Bestellung?

Rufen Sie uns an.
Montag - Freitag
7:00 - 18:00

033731 7079-0